eutecma unterstützt Lieferung von Covid-19-Medikamenten nach Usbekistan

Kürzlich verließen 10.000 Dosen eines Medikaments zur Behandlung von Covid-19-Patient:innen den Frankfurter Flughafen in Richtung Taschkent. Auf dem Transport waren sie sicher geborgen in 9 Protect XL-Palettenboxen. Die größten Pharma-Kühlverpackungen unserer PROTECT-Familie sorgten dafür, dass die Pharmazeutika auf dem Flug und bis zu ihrem Bestimmungsort im feucht-subtropischen Usbekistan im genau richtigen Temperaturkorridor von +2 °C bis +8 °C angekommen sind. Wir sind stolz, Teil eines Projekts zur Bekämpfung der Coronapandemie in Usbekistan gewesen zu sein, und bedanken uns bei allen Partner:innen: Fa. OPASCA GmbH, Bundesministerium für Gesundheit, Bundeswehr, Deutsche Botschaft, Usbekische Botschaft, Uzbekistan Airways, Logistics4Pharma (L4P), Robert Koch Institut und Charité.

Das könnte Sie auch interessieren …

19. März 2020

eutecma – App in die digitale Welt

Was wäre, wenn jede eutecma-Box und jeder eutecma-Kühlbrick, nachdem sie verschickt worden sind, wieder und wieder und wieder verwendet werden könnten? Dann…
19. Februar 2021

Schluss mit Platzverschwendung: modulare Kühlboxen optimieren Luftfracht-Payload

Infolge der Corona-Pandemie stehen viele Flieger am Boden. Weltweit fehlen Luftfrachtkapazitäten. Die höheren Frachtpreise betreffen auch das „Alltagsgeschäft“, also den temperaturgeführten Transport…
13. September 2021

eutecma bleibt auf Kurs: Preise bleiben stabil

Während die Rohstoffpreise steigen – mancherorts wird Styropor sogar als das „neue Gold“ bezeichnet – bleibt eutecma den Kurs: Unsere Preise für…