Schluss mit Platzverschwendung: modulare Kühlboxen optimieren Luftfracht-Payload

Infolge der Corona-Pandemie stehen viele Flieger am Boden. Weltweit fehlen Luftfrachtkapazitäten. Die höheren Frachtpreise betreffen auch das „Alltagsgeschäft“, also den temperaturgeführten Transport von Pharmazeutika per Luftfracht. Jedoch verschärft die Auslieferung der Covid-19- Impfstoffe diesen Engpass zusätzlich.

Keine rosigen Zeiten also für Sie als Hersteller und Versender. Gestalten Sie das Pack-out, also die Befüllung der Boxen, daher so effizient wie möglich. Möglich wird das mit den modularen PROTECT Impfstoff-Kühlboxen von eutecma. Ergebnis: Keine Box fliegt mehr halb leer um die Welt, es wird kein kostbarer Frachtraum verschwendet. Und: Sie sparen signifikant Kosten ein.

Das könnte Sie auch interessieren …

25. April 2020

Im Porträt: Nicole Schäfer, Innendienstleiterin

„Man wird gefragt, gehört, gelobt – besser geht es nicht!“ Nicole Schäfer, Innendienstleiterin bei eutecma, Spezialist für Kühlverpackungen in der temperaturgeführten Logistik…
16. November 2020

eutecma-Kühlelemente werden „grüner“

Erdöl ist out, Zuckerrohr-Abfälle sind in Ab Januar 2021 werden die Kühlelemente von eutecma Stück für Stück „grüner“, sprich ökologischer werden. Dann…
25. April 2020

PROTECT Palettenbox (Styroporbox®) für Transporte bis zu 120 Stunden

Die Palettenbox 172L ist durch Aufsatzrahmen auf 333L/495L modular erweiterbar. Somit wächst die Box mit Ihren Anforderungen und lässt sich sehr einfach…